nrm_lambda

Abbildung 1: Logo der Identitären Bewegung. Urheber: Identitäre Bewegung, o.J.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Identitäre_Bewegung#/media/File:Identitäre_Bewegung.svg [Stand: 14.03.2019]

 

Das „Lambda“ ist ein europaweit bekanntes abstraktes Zeichen, welches vom griechischen Buchstaben „Lambda“ abstammt. Die Keilform des „Lamdba“ erinnert an die Kampfformation der Phalanx. Ebenso weißt das Zeichen eine starke Affinität zum Symbol der Sturmabteilung der NSDAP auf. Generell bezieht sich das Zeichen auf das Schild der spartanischen Hopliten, die während der Schlacht bei den Thermophlyen 480 v. Chr. gegen die Perser gekämpft haben. Für die Identitäre Bewegung ist das Zeichen besonders attraktiv, da die Spartaner nach der Legende an ihrem Platz blieben und heldenhaft ihr Land verteidigten. Das Zeichen gilt bei den Identitären somit als ein gewisses Urbild des Pflichtbewusstseins, denn die Verteidigung des eigenen Landes erinnert ebenso an die eigene Zielsetzung, da  diese das Abendland vor der Islamisierung retten möchten. Die Griechen gegen die Perser- das steht im heutigen Sinnbild der Identitären für den Kampf der Europäer gegen die Flüchtlinge. Das „Lambda“ wird von der Identitären Bewegung demnach als Wiedererkennungszeichen verwendet, meist als schwarzer oder gelber Buchstabe auf gelbem oder schwarzem Grund und ist deshalb auf sämtlichen Demos und Plattformen zu finden (siehe Abb.1). Das „Lambda“ ist jedoch nicht nur historisch begründet, sondern lässt sich auch in der Popkultur durch die Comicverfilmung 300 ausfindig machen. Der griechische Buchstabe erfreut sich einer immer zunehmenden Beliebtheit und wird mittlerweile europaweit nicht nur von Aktivisten wie Martin Sellner, sondern von allen Anhängern der Identitären verwendet und von der Allgemeinheit als das Markenzeichen der Identitären verstanden. Das „Lambda“ wurde somit von jeglicher ursprünglichen Bedeutung entkräftet und gilt heut fast ausschließlich der Darstellung der Identitären Bewegung.[1]

[1]  Lau, Mariam (2016): Identitäre Bewegung. Das griechische Lambda als Zeichen. Online unter: https://www.zeit.de/2016/49/identitaere-bewegung-rechtsextremismus-verfassungsschutz/seite-2 [Stand: 07.03.2019]

taz Verlags u. Vertriebs GmbH (o.J.): Symbole von Jungfaschichsten. Neue rechte Posterboys. Online unter: http://www.taz.de/!5382279/ [Stand: 07.03.2019]